Vocalissimo Bern

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder.   Böse Menschen haben keine Lieder.

Vereins-Historie

Unser erstes Vereinsjahr 2010 als "Vocalissimo Bern"

Auf der Treppe des Schulhofes von links nach rechts:   Lisbeth Käser, Therese Scheidegger, Monika Büttiker, Manfred Grotzki, Irene Frei, Martin Zingre und René Scheidegger
Erstes Gruppenfoto als Vocalissimo Bern auf dem Hof des Sulgenbach-Schulhauses

Ein für den 1. Mai geplanter von René Scheidegger initiierter Auftritt auf dem Berner Handwerker-Märit fiel buchstäblich ins Wasser, und so beschlossen wir, diesen spontan in einen Probensamstag umzudisponieren.

Hierzu trafen wir uns in unserem Proben-Lokal im Sulgenbach-Schulhaus in Bern.

An diesem Tag durften wir eine Interessentin in unserer Mitte begrüssen.

Irene Frei hatte unserem Auftritt in Rüttihubelbad im November 2009 erlebt und beschlossen, aktiv in unserem Ensemble mitzusingen. Nach einigen Proben trat sie unserem Verein als aktive Sängerin im Sopran bei.

Auf der Bühne von links nach rechts:   Lisbeth Käser, Therese Scheidegger, Martin Zingre, Manfred Zimmermann, René Scheidegger, Monika Büttiker und Irene Frei
Auf der Bühne des Kirchgemeindezentrums L'Esprit in Basel

Am 6. November 2010 machten wir uns auf den Weg ins Kirchgemeindezentrum L'Esprit nach Basel.

Die Sektion Nordwestschweiz des Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes lud uns zu ihrem Familienanlass ein und bat uns um ein kleines Konzert.